Covid-19 Infos

Corona Info Nr. 6 Schuljahr 20/21

 

Liebe Eltern,

 

in den letzten Tagen wurde bereits in den Medien darüber berichtet, dass der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien der 18.12.20 sein wird. Damit sind der 21. und 22.12.2020 unterrichtsfrei. Mittlerweile liegt auch ein Schreiben aus dem Ministerium vor. Für Schüler*innen der Jahrgangstufe 5 und 6 besteht die Möglichkeit, dass sie an diesem Tagen in der Schule betreut werden. Die Betreuung umfasst auch die Möglichkeit, an der Übermittagbetreung teilzunehmen. Wenn Sie die Betreuung in Anspruch nehmen wollen, füllen Sie bitte den Antrag im Anhang dieser Nachricht aus und geben ihn bis zum 09.12.20 im Sekretariat der Schule ab.

Viele Grüße

Matthias Mörstedt

 

Formular für die Notbetreuung Weihnachten (20. und 21. 12. 2020)

Formular-Download
Dieses Formular bitte ausgefüllt an das Sekretariat, Öffnungszeiten 7:30 - 12:30 Uhr.
Antragsformular Notbetreuung Weihnachten[...]
PDF-Dokument [665.8 KB]

Elterninformation Nr. 5 Schuljahr 20/21

Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende aus Risikogebieten
mags-informationen-fuer-reisende-aus-ris[...]
PDF-Dokument [550.4 KB]
Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien

 

Liebe Eltern,

liebe Schüler*innen,

liebe Kolleg*innen,

 

die Herbstferien gehen zu Ende. Ich hoffe, dass alle eine gute Zeit hatten.

Der Schulbetrieb wird nach den Ferien wieder so fortgeführt, wie vorher. Alle Schüler*innen werden im Klassenverband unterrichtet. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss während des gesamten Unterrichtstages und auf dem Schulhof getragen werden. Für uns hat sich so nichts geändert. Diese Regelung soll voraussichtlich bis zu den Weihnachtsferien gelten.

Einige Rückfragen gab es noch wegen der Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Das Ministerium hat klargestellt, dass nur Reiserückkehrer aus dem Ausland, die in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben, von der Regelung einer 14 tägigen Quarantäne betroffen sind. Wenn Sie Urlaub in einem Risikogebiet im Ausland gemacht haben, setzten Sie sich bitte mit mir in Verbindung.

Ich wünsche allen einen guten Start nach den Herbstferien. Wenn wir uns alle an die Abstands- und Hygieneregeln halten, können wir hoffentlich den Präsenzunterricht weiter aufrecht erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Mörstedt

Elterninformation Nr. 4 Schuljahr 20/21

Liebe Eltern,

 

die Herbstferien beginnen in wenigen Tage. Nach dem turbulenten Ende des letzten Schuljahres ist nun wieder ein normaler Unterricht möglich. Unsere Schüler*innen halten sich vorbildlich an die Corona-Schutzmaßnahmen. Dazu möchte ich auch Ihnen Dank aussprechen, da Sie zu Hause die Arbeit der Schule und die notwendigen Hygienemaßnahmen unterstützen.

Einige Eltern planen für die Herbstferien eine Reise. Vom Schulministerium ist ein Schreiben mit Hinweisen zu Reisen in Riskogebiete gekommen, dass ich hiermit weiterleite. Wenn Sie in den Herbstferien in ein Risikogebiet fahren, muss die gesamte Familie anschließend 14 Tage in Quarantäne und sich beim Gesundheitsamt melden. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsschreiben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (Download oder Anzeige über Button unter diesem Schreiben).

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne Ferien.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Mörstedt

Elterninformation Nr. 3 Schuljahr 20/21

Liebe Eltern,

 

in den letzten Tagen wurde ich immer wieder gefragt:

„Was soll ich machen, wenn mein Kind erkältet ist oder krank.“

Dafür gilt folgende Regelung:

  1. Ihr Kind hat Schnupfen und keine weiteren Symptome wie Husten, Kopfschmerzen, Fieber etc.
    • Rufen Sie in der Schule an!
    • Kind bleibt 24 Std. zu Hause.

Am nächsten Tag kann Ihr Kind zur Schule kommen, wenn keine zusätzlichen Symptome dazugekommen sind oder es ihm besser geht.

  1. Ihr Kind hat mehrere Erkrankungssymptome wie Husten, erhöhte Temperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, keinen Geschmackssinn, Kopf- und Gliederschmerzen.
    • Rufen Sie in der Schule an!
    • Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Arzt oder wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117
    • Wichtig: Ihr Kind darf nicht in die Schule kommen!!!

Der Arzt entscheidet darüber, ob ein Test auf das Coronavirus durchgeführt wird. Auch dann muss die Schule sofort informiert werden.

Nur wenn der Test negativ ist, darf Ihr Kind wieder in die Schule kommen.

Bitte unterstützen Sie die Eindämmung der Pandemie und schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist.

 

Mund-Nasen-Bedeckung (MSB)

Für die MSB gilt, dass sie grundsätzlich auf dem Schulgelände zu tragen ist. Das Land stellt den Schulen frei darüber zu entscheiden, ob während des Unterrichts eine MSB zu tragen ist. Die Schulkonferenz hat am 03.09.20 beschlossen, dass die MSB nur dann während des Unterrichts abgesetzt werden kann, wenn der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann. In kleinen Lerngruppen kann dann auf die MSB verzichtet werden. In allen anderen Lerngruppen muss Sie zum Schutz aller weitergetragen werden.

Elterninformation Nr. 2 Schuljahr 20/21

Liebe Eltern,

die Schule startet wieder am 12.08.2020. In diesem Jahr können wir nicht mit einem gemeinsamen Gottesdienst für alle beginnen. In der Kirche kann der notwendige Abstand nicht eingehalten werden. Die Klassen 6 bis 10 kommen also direkt zur Grimmeschule und haben an diesem Tag 4 Stunden Unterricht.

Die Einschulung für unsere neue Klasse 5 beginnen wir mit einem Gottesdienst in der St. Johannes-Kirche. Anschließend werden unsere „Neuen“ in der Aula begrüßt.

Wie sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, gilt für alle Schüler*innen an den weiterführenden Schulen laut Schulministerium folgende Regelungen für den Unterrichtsbetrieb:

Der Unterricht findet wieder im gemeinsamen Klassenverband statt. Grund- und Erweiterungskurse sind möglich. Die Schüler sitzen auf fest zugeordneten Sitzplätzen. Auf dem Schulgelände tragen alle eine Mund-Nasen-Bedeckung. Die Kinder müssen auch während der Unterrichtszeit die Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Sie als Eltern sind dafür verantwortlich, Mund-Nasen-Bedeckungen zu beschaffen. Das Tragen der Bedeckungen ist ein wichtiger Baustein, um Risikogruppen zu schützen und zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus beizutragen.

Sofern Schüler*innen mit einem Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, die zu einer Risikogruppe gehören, sind vorrangig Maßnahmen des Infektionsschutzes innerhalb der häuslichen Gemeinschaft zu treffen. Es besteht also wieder die Schulpflicht. Falls Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie mich bitte an.

Das Schulministerium weist darauf hin, dass zur Rückverfolgung bei einer Ansteckung die Corona-Warn-App bei der Eindämmung der Pandemie einen zusätzlichen Beitrag leistet. Sie hilft, den zeitlichen Verzug zwischen dem positiven Test einer Person und der Ermittlung und Information der Kontakte zu reduzieren. Die Nutzung der App wird allen am Schulleben Beteiligten empfohlen.

 

Bei Klassenpflegschaftssitzungen Anfang des Schuljahres bitten wir Sie ebenfalls, eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen, da der Mindestabstand evtl. nicht immer eingehalten werden kann.

 

Bitte verwenden Sie weiterhin unsere App Sdui oder schauen Sie regelmäßig auf der Homepage vorbei, dort finden Sie alle wichtigen Informationen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Mörstedt

Elterninformation Nr. 1 Schuljahr 20/21

Liebe Eltern,

liebe Schüler*innen,

das Schuljahr 20/21 startet unter besonderen Bedingungen. Nicht nur die Maskenpflicht macht uns allen zu schaffen, auch die Temperaturen über 30 °C erschweren das Lernen. Da morgen und am Freitag die Temperaturen noch über 30°C steigen sollen, wird es ab 11.30 Uhr Hitzefrei geben. An diesen Tagen finden Kurzstunden statt. Die Unterrichtsstunden dauern dann 30 statt 45 Minuten. So können alle Fächer des Tages unterrichtet werden. Es müssen also die Bücher für alle 6 Stunden mitgenommen werden.

Am 20.08. und 28.08.2020 findet eine zweittägige Lehrerfortbildung zum Thema „Schritte und Optionen im schulischen Umgang mit verhaltensoriginellen Schülern*innen statt.

An diesen Tagen bleiben alle Schüler*innen zu Hause und erhalten Aufgaben von den Lehrern*innen.

 

Zum Schluss habe ich noch einige Bitten an Sie:

  • Besprechen Sie zu Hause nochmals die Notwendigkeit der Maskenpflicht. Auf dem gesamten Schulgelände muss eine Maske getragen werden. Dies gilt auch in den Pausen. Wenn ein Schüler / eine Schülerin sich wiederholt weigert die Maske zu tragen, müssen wir ihn/sie nach Hause schicken. Sie werden dann von uns informiert.
  • Geben Sie Ihren Kindern eine Ersatzmaske für den Fall mit, dass die Maske durchgeschwitzt ist oder kaputtgeht.
  • Wichtig ist zudem, dass ihr Kind mit ausreichenden Getränken für den Tag versorgt ist.

 

Ich freue mich mitteilen zu können, dass (fast) alle Schüler*innen nach den Ferien wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können. Da wir in diesem Schuljahr gut besetzt sind, können wir wieder einen regulären Unterricht mit einigen Auflagen gewährleisten.

 

Viele Grüße

Matthias Mörstedt

Verhaltensvereinbarung – Zoom – Grimmeschule

  1. Verwendung des Dienstes – Zoom

Zoom kann webbasiert im Browser oder als App genutzt werden

  1. Teilnahme an einem Meeting

Die Einladung erfolgt über einen Link mit einer ID (Bsp. 233-688-3771) sowie einem Passwort (Bsp. 9gF6wS).

Eingeladene Teilnehmer/innen verpflichten sich dazu, Link/ID/Passwort nicht an Dritte (Personen, die mit der Lehrveranstaltung oder Besprechung in keinem Zusammenhang stehen) weiter zu geben.

  1. Beitritt im Meeting

Je nach Einstellung kann der Moderator der Veranstaltung den Zugang zum Konferenzraum mit einem Warteraum versehen und die Personen einzeln hinzufügen oder einen direkten Eintritt gewähren.

  1. Identität im Meeting

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler bei der Teilnahme am Webinar keine Klarnamen verwenden sollen. Wir empfehlen ausdrücklich die Verwendung eines Alias-Namens.

  1. Video – und Audiofunktion

Der Moderator der Veranstaltung kann im Vorfeld über die Audiofreigabe der Teilnehmer*innen entscheiden und diese während des Webinars einzeln oder für alle ändern. Teilnehmer*innen, die durch ihre Audiofreigabe die Veranstaltung stören, werden vom Veranstalter dauerhaft stumm geschaltet oder aus der Veranstaltung entfernt.

Wir empfehlen ausdrücklich die Verwendung eines Hintergrundbildes (oder ggf. auf die Videofunktion zu verzichten), um den Einblick in den privaten Hintergrund zu minimieren. Wenn das Videosignal ausgeschaltet und ein Alias-Name verwendet wird, ist der Teilnehmer verpflichtet, sich gegenüber dem Veranstalter zu identifizieren. Bei der Verwendung von nicht-Jugendfreiem oder anstößigem Materials wird die Person vom Moderator aus der Veranstaltung entfernt.

  1. Chatfunktion

Der Moderator hat das Recht, über die Chatfunktion zu entscheiden. Es kann ein Gruppen- sowie Privatchat genutzt werden. Zudem kann der Moderator diesen bei Bedarf speichern.

  1. Datenübertragung

Der Moderator hat das Recht, über die Funktion der Datenübertragung zu entscheiden. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin versichert einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Funktion.

  1. Bildschirmübertragung

Der Moderator kann seinen Bildschirm zu Demonstrationszwecken übertragen. Dieses Recht kann an Teilnehmer/innen weitergegeben werden. Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin versichert einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Funktion.

  1. Whiteboardfunktion

Der Moderator kann Tools für Anmerkungen freigeben. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin versichert einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Funktion. Wird die Veranstaltung gestört, so hat der Veranstalter das Recht, die entsprechenden Teilnehmer*innen aus der Veranstaltung zu entfernen.

  1. Ton- und Videoaufzeichnung

Wir weisen darauf hin, dass Ton- und Videomitschnitte der Veranstaltung durch die Teilnehmer*innen ausdrücklich verboten sind.

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen, Unterricht und Webinare via „Zoom“ der Grimmeschule, Arnsberg

 

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ informieren.

Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ steht, ist die Grimmeschule.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional),

Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

 

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Die in „Online-Meeting“-Tools wie „Zoom” bestehende Möglichkeit einer softwareseitigen „Aufmerksamkeitsüberwachung“ („Aufmerksamkeitstracking“) ist deaktiviert.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Grimmeschule verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

 

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

 

 

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

Sie erreichen diesen wie folgt:
Arno Wurm – Datenschutzbeauftragter des Hochsauerlandkreises - Eichholzstraße 9, 59821 Arnsberg, E-Mail: Arno.Wurm@hochsauerlandkreis.de

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 01.05.2020

Städt. Kath. Bekenntnishauptschule der Stadt Arnsberg

"Grimmeschule"

Telefon: 02932 700160

Wir sind bis 2022 zertifiziert mit dem Berufswahlsiegel!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grimmeschule Arnsberg